Gabelstapler von Hyundai Material Handling: Elektrostapler halten Einzug bei ROUGIER SYLVACO PANNEAUX

Hyundai-Elektrogabelstapler beim Verladen bei ROUGIER SYLVACO PANNEAUX
Als Spezialist für Holz in all seinen Formen importiert und vertreibt ROUGIER SYLVACO PANNEAUX ein umfangreiches Sortiment an Sägeholz, Sperrholz und verarbeiteten Massivholzerzeugnissen für verschiedene Einsatzbereiche: Bauwesen, Innen- und Außeneinrichtung, Tischlerarbeiten, Industrie, Verkehr usw. Mit einer Lagerfläche von über 30.000 m², davon 16.000 m² überdacht, verteilt auf drei strategische Standorte (Caen, Gennevilliers und Sète), nimmt ROUGIER SYLVACO PANNEAUX permanent Waren an und liefert sie in kürzester Zeit überall in Frankreich und in den Nachbarländern aus. Für den Standort in Gennevilliers war das Unternehmen auf der Suche nach neuen Elektrostaplern als Ersatz für die bereits vorhandenen Gasstapler. Als Vertragshändler für Hyundai Material Handling konnte AZUR Technologies diesem Wunsch nachkommen und 3 Elektrostapler vom Typ 45B-9 anbieten.

Das Vertriebsunternehmen Rougier Sylvaco Panneaux wurde 2014 gegründet. Rougier Sylvaco Panneaux ging aus der Fusion zweier Gesellschaften hervor: Rougier Sylvaco für Holz und Rougier Panneau für Sperrholzplatten.


Der Standort in Gennevilliers importiert und vertreibt ein umfangreiches Sortiment von Hartholz aus aller Welt und Sperrholz auf dem französischen Markt. 95 % der in Gennevilliers ankommenden Waren sind tatsächlich für den französischen Markt bestimmt, die restlichen 5 % für die Schweiz, Spanien und andere Länder. Das Holz kommt im Hafen von Gennevilliers in Containern an und wird dann im Lager der Firma zum Weitertransport an ihre Händler und Industriekunden aufbewahrt.

Der durchschnittliche jährliche Lagerbestand dieses Standorts liegt bei etwa 3000 m². Zur Beförderung dieser Waren war das Unternehmen auf der Suche nach Gabelstaplern mit einem Hubvermögen von 4,5 Tonnen. „Ein mittleres Frachtstück wiegt etwa 1 bis max. 1,5 Tonnen. Hier entladen, lagern und beladen wird die Lkws, da ist also viel Bewegung mit den Gabelstaplern von 8 bis 16 Uhr jeden Tag. Außerdem heben die Fahrer mitunter bis zu 7 Meter hohe Stapel an, wir benötigten also entsprechende Masthöhen. Es kann vorkommen, dass ein Staplerfahrer an einem Tag bis zu 2 oder 3 Container und 7 Lkws komplett be- und entlädt. Wir benötigten also robuste, komfortable, im Lager leicht zu manövrierende und leistungsfähige Stapler“, erläutert Sylvaine Gottlieb von Rougier Sylvaco Panneaux.

So wandte sie sich selbstverständlich an AZUR Technologies, Vertragshändler für Hyundai Material Handling, um Gabelstapler vom Typ 45B-9 zur Langzeitmiete mit Wartungs- und Instandhaltungsvertrag zu ordern.

Erfolgreiche Umstellung der Antriebsart

Das Unternehmen wollte seine Gabelstapler austauschen, entschied sich jedoch gleichzeitig für vollelektrische Modelle. Im Bemühen um Umweltschutz und um das Wohl seiner Fahrer fiel die Wahl des Unternehmens auf die Elektrostapler 45B-9 von Hyundai Material Handling.

 

Ausgeliefert im vergangenen April sind die Gabelstapler etwa 800 Stunden pro Jahr im Einsatz und wurden bei ihrer Inbetriebnahme sofort von den Fahrern angenommen. „Die Einarbeitung ging sehr schnell. Diese Stapler sind wirklich äußerst angenehm zu bedienen, sehr komfortabel und viel leiser als unsere vorhergehenden Modelle, was sich nach 6 Stunden am Steuer deutlich bemerkbar macht. Zudem sind sie serienmäßig gut ausgestattet und was die Reichweite anbetrifft, so werden die Batterien der Stapler alle zwei Tage aufgeladen“, erklärte Frédéric Loué, der seit drei Jahren als Gabelstaplerfahrer in der Firma arbeitet und froh ist, keine Abgase mehr einzuatmen.

 

Die Wartung ist ebenfalls eine Pluspunkt bei diesen Gabelstaplern. Die Kosten wurden signifikant gesenkt, da keine Öl- oder Filterwechsel mehr anfallen.

 

Das Unternehmen ist heute zufrieden mit dem Betrieb seiner Gabelstapler, „wir hätten nicht gedacht, dass ein Elektrostapler ein so großes Hubvermögen haben kann. Genau solche Stapler haben wir gebraucht“, unterstreicht Sylvaine Gottlieb.