Encarna investiert in Hyundai Material Handling und erweitert ihre Gabelstaplerschulungen  

Encarna Formation ist auf die Bedienerschulung für verschiedene Baumaschinen spezialisiert, was Bediener von Gabelstaplern und Fahrer von Lkw mit Hubarbeitsbühnenaufbau umfasst. Das Unternehmen, das seine Aktivitäten 2012 aufnahm, zog vor kurzem von Albertville im französischen Département Savoie ins Gewerbegebiet Tétrapôle in Tournon, ebenfalls in Savoie. 

Der Umzug war von neuen Investitionen der Firma begleitet, zu denen auch drei neue Gabelstapler von Hyundai Material Handling - zwei 15BT-9 und ein 70D-9 - gehörten. Die Investition ist Teil der Unternehmensstrategie für die Erweiterung seines Schulungsangebots, um die durch die Einführung der neuen CACES (Befähigungsnachweise für sicheres Fahren), die am 1. Januar 2020 in Kraft traten, notwendigen Ausbildungsreformen zu erleichtern.

Anne-Céline Tardy, Direktorin von Encarna Formation, erklärte: „Bis Ende August vergangenen Jahres hatte die Encarna Formation (der Name setzt sich aus „Engin Cariste Nacelles“, dem französischen Begriff für Gabelstaplerfahrer, zusammen) ihren Sitz in Albertville. Inzwischen haben wir Land gekauft und unseren Geschäftssitz in die neue Zentrale in Tournon verlegt.“

Anne-Céline weiter: „Grund für diesen Schritt waren Änderungen der nationalen Empfehlungen für die CACES-Ausbildung, den wichtigsten Aktivitätsbereich unseres Unternehmens, im Januar dieses Jahres. 

Die Schulungsreformen führten dazu, dass wir den Umfang der Schulungen verändern mussten, um mehrere Gabelstapler oder Baumaschinen gleichzeitig zu betreiben, was wir mit unserem vorhandenen Firmengelände nicht leisten konnten. Wir brauchten auch eine Plattform, einen Brückenkran und andere Technik.“

„Aufgrund der Änderungen brauchten wir unter anderem eine 200 m2 große Fläche für den Gabelstaplerschulungsbereich des Unternehmens. Um die CACES-Schulung weiterhin durchführen zu können, mussten wir daher umziehen. Wir suchten nach einem Grundstück in der Nähe von Albertville, da wir als Unternehmen hier sehr verwurzelt sind; wir befinden uns in der Nähe von Maurienne, Beaufortain, Val d'Arly und gleichzeitig nahe Haut-Savoie, Faverges und Annecy. Aus strategischen Gründen wollten wir uns nicht zu weit von Albertville wegbewegen - Tournon ist nur 5 Minuten entfernt“, fügte Anne-Céline hinzu.

Die Encarna Formation hat ihren Sitz nun auf einer Fläche von 1.200 m² mit einem 600 m² großen Lager und 300 m² Fläche für Büro- und Schulungsräume. Anne-Céline Tardy traf auch eine Vereinbarung mit der örtlichen Gemeindeverwaltung, sodass das Schulungszentrum 10.000 m2 ihres Landes für die Schulung auf Baumaschinen nutzen kann.

Rund 3.000 Teilnehmer jährlich unterziehen sich in diesem Zentrum einer Schulung, 500 von ihnen absolvieren eine CACES-Gabelstaplerschulung. „Unsere Gabelstapler und Maschinen werden von den verschiedensten Leuten gefahren und während der viertägigen Ausbildung bis zum Äußersten beansprucht - sie sind täglich sechs bis sieben Stunden in Betrieb“, bemerkte Anne-Céline.

Aufgrund dieser Faktoren wollte Anne-Céline robuste, zuverlässige und äußerst manövrierfähige Gabelstapler, die neben hervorragender Qualität auch hohen Wert bieten. Hyundai Material Handling erfüllte alle Kriterien und noch mehr, sodass sie zwei 15BT-9 und einen 70D-9 für das Unternehmen erwarb.

Die Maschinen mussten auch verschiedenen Schulungskategorien gerecht werden. „Wir verwenden hier hauptsächlich Gabelstapler der Kategorie Drei (mit einer Kapazität bis 6.000 kg) und der Kategorie Vier (Kapazität über 6.000 kg). Unser Portfolio umfasst etwa 400 Kunden, darunter wichtige Fabriken wie Usitech und Stäubli, bei denen sehr viele Gabelstapler im Einsatz sind und deswegen auch viele Bediener benötigt werden“, erklärte Anne-Céline Tardy.

„Unsere Ausbilder und die Schulungsteilnehmer sind sehr zufrieden mit dem Maschinenpark, den wir ihnen bieten. Die Reaktionen auf die Hyundai-Gabelstapler sind positiv.“
„Ob es der 15BT-9 ist, der rund 3,12 t schwere Elektro-Gabelstapler, der Lasten bis 1,5 t heben kann, oder der über 8 t schwere Diesel-Gabelstapler 70D-9 - diese Gabelstapler sind sehr manövrierfähig, man ist schnell mit ihnen vertraut, sie haben geräumige Kabinen, bieten hervorragende Sicht für sicheren Betrieb und sind serienmäßig sehr gut ausgestattet“,

bemerkte Anne-Céline abschließend.