Stahlproduktion, Stapler und Rock 'n' Roll

Zusammenarbeit zwischen den Firmen Ottosson Truck/Hyundai und Hjalmarssons im schwedischen Sölvesborg. Vier Mitarbeiter vor einem Hyundai-Dieselstapler 80D.

Das gemeinsame Interesse für Stahl, Gabelstapler und Rock ’n’ Roll begründet die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen Ottosson Truck/Hyundai und Hjalmarssons in Sölvesborg.

Bei Hjalmarssons läuft der Werkstattbetrieb schon seit 1985 auf vollen Touren. Damit die Produktion einwandfrei läuft, ist es wichtig, dass alles problemlos funktioniert. Aus diesem Grund wurden sie zusammen mit Ottosson Truck/Hyundai Teil einer Gesamtlösung.

Hjalmarssons ist ein Familienunternehmen, das Mitte der 80er Jahre gegründet wurde. Heute bieten sie ihren Kunden Produkte und Dienstleistungen in vielen verschiedenen Geschäftsbereichen an. Auf einer 6000 Quadratmeter großen Produktionsstätte arbeitet man mit Stahlkonstruktionen sowie diversen Schmiede-, Schweiß- und Schneidarbeiten.

In der Produktion müssen Bauteile bewegt und Lkw be- und entladen werden. Der Bedarf an gut funktionierenden und zuverlässigen Gabelstaplern ist groß und so hat Hjalmarssons in den letzten Jahren bei Ottosson Truck/Hyundai neue Hyundai-Gabelstapler erworben.

„Vor ein paar Jahren kauften wir die ersten zwei Gabelstapler und im Sommer werden wir einige alte Stapler gegen zwei neue Elektrogabelstapler austauschen“, erklärt Stefan Isacsson, Einkäufer bei Hjalmarssons.

Dass man bei Hjalmarssons gern mit dem Unternehmen Ottosson Truck/Hyundai zusammenarbeitet, geschieht aus mehreren Gründen. Zum einen schätzt man die Gesamtlösung, die alles von Service- und Wartungsarbeiten bis hin zu Inspektionen und Kontrollen einschließt. Ein weiterer Vorteil ist die Nähe.

„Wenn es ein Problem gibt, können sie innerhalb einer Stunde kommen. Es ist eine gute Partnerschaft. Deshalb möchten wir in zwei weitere Gabelstapler investieren“, sagte Stefan Isacsson.

Es sind nicht nur die zwei neuen Gabelstapler, auf die wir uns im kommenden Sommer freuen. Es gibt auch ein wenig Rock'n' Roll. Beim „Svveden Rock Festival“ ist Hjalmarssons im VIP-Bereich mit einem Stand präsent, um über seine Geschäftstätigkeiten zu informieren. Besucher haben dann auch die Möglichkeit, an Gewinnspielen teilzunehmen, Preise zu gewinnen und mit Verkäufern und Projektleitern zu sprechen. Ottosson Truck/Hyundai hat früher mit seinem „Rockin the Road“-Konzept eine vergleichbare Aktivität durchgeführt. Da Hyundai durch diese Veranstaltungen seinen Bekanntheitsgrad maßgeblich erhöhte, können die Hyundai-Mitarbeiter versichern, dass es sich dabei um ein gewinnbringendes Konzept handelt, welches Hjalmarssons in diesem Jahr übernimmt und zu seiner eigenen Sache macht. Außer Rock ’n’ Roll gibt es noch einen gemeinsamen Nenner. Seine Name ist Pär Johansson. Er ist Art Director (künstlerischer Leiter) bei Knoester & Co. und hat schon früher für „Sweden Rock“ gearbeitet. Im Vorfeld der Veranstaltung hat er Produkte in Form von Logos, T-Shirts und Einladungen sowohl für Ottosson Truck/Hyundai als auch für Hjalmarssons entworfen.

„Wir haben die Zusammenarbeit mit „Sweden Rock“ aus vielen verschiedenen Gründen gewählt. Einerseits haben viele unserer Angestellten ein großes Interesse für Rockmusik, andererseits arbeiten wir gern auf lokaler Basis. Wir präsentieren ein Industrieprogramm, das Hand in Hand mit unserer Geschäftstätigkeit und Hardrock geht“, teilt Alice Nilsson mit.

Was der Sommer für Hjalmarssons außer den neuen Gabelstaplern und Rock ’n’ Roll noch so bereithält, bleibt abzuwarten. Aber eine Sache ist sicher: Die Umwelt wird bei dem Unternehmen auch weiterhin ein wichtiges Thema sein.

„Für uns ist die Erfüllung von Umweltanforderungen wichtig und nach dem letzten Geschäft haben wir alle dieselbetriebenen Gabelstapler verkauft oder verschrottet und durch Elektrostapler ersetzt. Und dass wir diese Umstellung in Zusammenarbeit mit Ottosson Truck/Hyundai, einem lokalen Unternehmen, durchführen können, ist natürlich besonders erfreulich“, betont Stefan Isacsson.