Bewegen von Booten: Lethiec et Fils hat jetzt einen Gabelstapler 160D-9 von Hyundai Material Handling. 

Hyundai-Dieselstapler 160D-9 bei Lethiec et Fils, boat pic hyundai material handling
Lethiec et Fils in Pegomas (06), Südfrankreich ist in mehreren Bereichen tätig - als Schiffsausrüster; beim Verkauf von Booten, Motoren und Ersatzteilen; bei der Wartung von Booten unter Wasser und in der Halle; beim Transport sowie bei der Lagerung und Überwinterung von Booten. Bei all diesen Geschäftsaktivitäten benötigt das Unternehmen robuste und zuverlässige Maschinen, um Boote aller Art bewegen zu können. Das Unternehmen hat kürzlich einen Gabelstapler von Hyundai Material Handling, durch PIC, dem örtlichen Vertreter, gekauft.
„Meine Großeltern, Claude und Hélène Lethiec, haben diese Firma in den 1960er Jahren gegründet. Sie hatten damals vier Mitarbeiter und waren in Cannes ansässig. Einige Jahre nach dem Start des Unternehmens bot sich ihnen die Gelegenheit, Land in Mandelieu zu erwerben, auf dem sie eine Halle bauten. In den 1970er Jahren stieß mein Vater, Jean-Jacques, zu der Firma hinzu und baute das Geschäft in den 80er Jahren in Mandelieu aus. Damals hatten sie 10 Mitarbeiter,“ erklärte Yannick Lethiec, Geschäftsführer von Lethiec et Fils.

„Zunächst reparierten wir nur Dieselmotoren auf den Booten, später wurde das Unternehmen restrukturiert und wir erweiterten das Geschäft auf Bootsverkäufe. Als mein Vater in die Firma eintrat, wollte er auch eine Lagerung von Booten anbieten,“ fährt er fort.

Im Laufe der Zeit ist die Firma gewachsen. Eine neue Halle wurde gebaut, die Wach- und Instandhaltungsdienste wurden erweitert, die Vertriebs- und Reparaturabteilung vergrößert. Jean-Jacques, Sohn der Gründer, brachte den Familienbetrieb dann in den 1990er Jahren weiter voran. Und wie sein Vater zuvor, trat auch Enkelsohn Yannick, der derzeitige Manager, vor zehn Jahren dem Unternehmen bei, um dessen Leitung zu übernehmen.

Heute verzeichnet Lethiec et Fils Umsätze in Höhe von 3 Millionen €, verkauft rund vierzig Boote pro Jahr und hat
zehn Mitarbeiter. Heute umfasst die Geschäftstätigkeit Lagerung, Transport und Handhabung, Vorbereitung, Wartung und Verkauf von Ersatzteilen für Mercury- und Yanmar-Motoren sowie den Verkauf von Quicksilver- und Pursuit-Booten und mehr.

Für all diese Aktivitäten benötigte das Unternehmen einen sehr robusten Gabelstapler. Yannick wandte sich an PIC, den lokalen Vertreter von Hyundai Material Handling, und kaufte seinen zweiten Hyundai Material Handling Gabelstapler - einen 160D-9, der Anfang des Jahres ausgeliefert wurde.
„Heutzutage werden die Boote, die wir verkaufen, immer größer, und wir machen die Wartung an Offshore-Booten, die sehr lang sind, und die Handhabung mit den Gurten ist ein heikles Manöver. Wir benötigten also einen Gabelstapler, mit dem wir Boote mit einer Länge von bis zu 12 Metern verladen und entladen können, mit einer bestimmten Gabellänge, einem Haken, einem Gelenk in einer Höhe von bis zu 7 Metern, Vollgummireifen und zusätzlichem Ballast“, erklärt Yannick Lethiec.

160D-9

Der Gabelstapler 160D-9 ist kompakt und leistungsstark, bietet eine höhere Tragkraft, optimale Sicherheit und ein hervorragendes Kosten-Nutzen-Verhältnis. Er lässt sich auch sehr bequem fahren. Yannick bestätigt das: „Er wird hauptsächlich von mir gefahren, und ich kann Ihnen sagen: Das Arbeiten in dieser Kabine ist ein Vergnügen! Er fährt sich wie ein Auto! Seine Nutzung ist recht einfach, weil er intuitiv und die Kamera eine großartige Hilfe beim Manövrieren ist. Alles in allem ist er unkompliziert, robust, praktisch und bietet eine hervorragende Sicht; ich bin wirklich glücklich mit ihm“, bemerkte er.

Dieses Modell hat eine Tragkraft von 16 Tonnen bei einem Lastschwerpunktabstand von 1200 mm. Der leistungsstarke 122 kW (166 PS)-2300 U/min-Cummins QSB6.7-Motor ist sehr kraftstoffeffizient. Er ist zum Heben schwerer Lasten ausgelegt, und kann große und schwere Gegenstände wie die hier gezeigten Boote mit einem Gewicht von bis zu 11.000 kg mühelos bewegen.