Hardstaff Barriers, der führende Hersteller von Sicherheitsbarrieren, erweitert seinen Maschinenpark mit neuen Hyundai-Gabelstaplern

Acclaim Handling schließt Geschäft mit Hardstaff Barriers über zwei Hyundai-Dieselstapler ab
Der preisgekrönte Händler Acclaim Handling, der in Purfleet/Essex ansässig ist, hat kürzlich ein Geschäft mit Hardstaff Barriers, einem führenden Hersteller von Sicherheitsbarrieren mit Sitz in Nottingham, über zwei nagelneue Gegengewichts-Dieselgabelstapler 80D-9 von Hyundai mit je 8000 kg Tragkraft im Wert von 132 000£ zum Abschluss gebracht.

Der preisgekrönte Händler Acclaim Handling, der in Purfleet/Essex ansässig ist, hat kürzlich ein Geschäft mit Hardstaff Barriers, einem führenden Hersteller von Sicherheitsbarrieren mit Sitz in Nottingham, über zwei nagelneue Gegengewichts-Dieselgabelstapler 80D-9 von Hyundai mit je 8000 kg Tragkraft im Wert von 132 000£ zum Abschluss gebracht.

Hardstaff Barriers beliefert seit 26 Jahren sowohl Großbritannien als auch Europa mit temporären und permanenten Sicherheitsbarrieren aus Beton. In dieser Zeit hat die Firma eine Vielzahl von Lösungen generiert, zu denen Produkte für Autobahnen, Straßenarbeiten, Perimetersicherung und Terrorismusbekämpfung, wie beispielsweise Systeme zur Minderung feindlicher Fahrzeuge, gehören.

Die Firma managt auch das National Barrier Asset (nationales Absperrungssystem) im Auftrag des Polizeipräsidiums für nationale Terrorismusbekämpfung (NCTPHQ), wo das Unternehmen eine Vielzahl von Sicherheitsbarrieren, Barken und Einzäunungen bei hochrangigen Ereignissen, wie beispielsweise Staatsbesuchen und royalen Anlässen, verwaltet und einsetzt. Bei diesen Operationen setzt Hardstaff die neuen Hyundai-Gabelstapler ein.

Die Firma nutzt die neuen 8-t-Gabelstapler 80D-9 von Hyundai für das Beladen von Fahrzeugen und Aufstellen von Sicherheitsprodukten, wobei die Arbeitslasten der Stapler variieren können. Die Maschinen sind beim Arbeiten an Autobahnen oder Sicherheitsanlagen für lange Schichten geeignet - von daher mussten die Stapler robust und zuverlässig sein.

Dave Todd, Direktor von Hardstaff Barriers, sagte: „Acclaim ist unser lokaler Händler für Hyundai-Maschinen. Die Firma ist vor rund 18 Monaten an uns herangetreten, um die Hyundai-Marke vorzustellen. Wir wollten unseren Maschinenpark erweitern, und Acclaim hat uns Maschinen anbieten können, welche die besten waren, die wir für die Deckung unseres Betriebsbedarfs finden konnten.

Nach dem Testen von anderen Modellen hat sich herausgestellt, dass der 80D-9 für unseren Betrieb am besten geeignet ist und den weiteren von uns genutzten Maschinen am nächsten kommt. Zwei unserer Fahrer haben sich in einen lokalen Steinbruch begeben, um dieses Modell im Einsatz zu erleben - und waren beeindruckt. Nach den Verhandlungen mit Acclaim haben wir den Vertrag unterzeichnet,“

fuhr Dave fort. „Die Leistungsfähigkeit der Maschinen hat sich in der kurzen Einsatzzeit als sehr gut erwiesen. Es gab keine Probleme, die sich auf die Produktivität ausgewirkt hätten. Das Modell 80D-9 wird mit vielen Extras für den Fahrer geliefert, wie beispielsweise Klimaanlage, DAB-Radio und Bluetooth. Wir haben trotzdem noch Sicherheitsvorrichtungen vor der Auslieferung von Acclaim einbauen lassen, zu denen die Rotlicht-Ausleuchtung der Fußgängersperrzone und die Zusatz-Beleuchtung für die Fahrer gehören.

Die neuen Hyundai-Maschinen wurden einwandfrei angeliefert und sind nach Meinung der Gabelstaplerfahrer sehr gut.“

Der Erwerb der neuen Hyundai-Gabelstapler ist Bestandteil eines größeren Investitionsprogramms von Hardstaff Barriers, um zu gewährleisten, dass das Unternehmen in allen Geschäftsfeldern, einschließlich Autobahnen, Minderung von feindlichen Fahrzeugen und Perimetersicherheit, innovative und überragende Lösungen für solche Bereiche wie Luftfahrt, Häfen und Kernkraftwerke sowie bei hochrangigen Ereignissen anbieten kann. Weitere Investitionen sind für die Weiterentwicklung der Mitarbeiter, neue IT-Systeme, hochauflösende Fahrzeugkameras, Telematik und die elektronische Datenerfassung bestimmt.

Dave Todd von Hardstaff Barriers erklärte: „Durch das Investieren in unseren eigenen Bestand an Spezialanlagen und -fahrzeugen sind wir in all unseren Geschäftsbereichen, einschließlich Autobahnen, Perimetersicherheit und Minderung von feindlichen Fahrzeugen, für die Sicherung von Großereignissen, wie beispielsweise bei zwei königlichen Hochzeiten und beim Besuch des Präsidenten der Vereinigten Staaten, führend. Wir sind in einer Vielzahl von weiteren Bereichen, beispielsweise Luftfahrt, Häfen und Kernkraftwerke, tätig, liefern Innovationen und Produkte für den Schutz und die Abgrenzung bei gleichzeitiger Gewährleistung der Sicherheit der Arbeitskräfte und der Öffentlichkeit. Da wir über firmeneigenes Expertenpotenzial verfügen, sind wir sehr stolz darauf, neue Maßstäbe unter Anwendung modernster Sicherheitstechnologien und mit höherer Effizienz setzen zu können,“

sagte Dave abschließend. „Als Unternehmen investieren wir viel in die Entwicklung unserer Teams und Arbeitsprozesse, um zu gewährleisten, dass wir effektive Lösungen für all unsere Kunden liefern können. Zu unseren Kunden zählen Bauunternehmer, gewerbliche Grundstückseigentümer, Regierungsbehörden, Organisatoren von Veranstaltungen und Privatpersonen. Wir glauben, dass es das Engagement für die Erfüllung eines großen Auftrags ist, was unser Unternehmen besonders auszeichnet und uns erlaubt, in einem Markt zunehmender Konkurrenz innovativ zu sein, sich weiterzuentwickeln und zu wachsen.

Wir sind mit dem Support von Acclaim vom Kauf bis hin zum Kundendienst sehr zufrieden und empfehlen ihren Service gern weiter. Wir freuen uns auf den Kauf von zwei weiteren Maschinen des gleichen Typs in der nahen Zukunft.“

Sam Woods, Direktor der Acclaim Handling-Gruppe, kommentierte den Deal wie folgt: „Hardstaff Barriers ist ein progressives Unternehmen, das haltbares Equipment mit verlässlichem Service-Support braucht. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass es Acclaim Handling die Treue hält, und freuen uns auf eine langfristige und beiderseits lohnenswerte Geschäftsbeziehung.“